Home

News

Berichte

Gallery

Angebote

Über mich

Links

Partner

Impressum

Gästebuch

Gedanken

Kontakt

 

 

 

Partner

 

Grivel S.r.l ist ein Unternehmen, das Geräte und Ausrüstungsgegenstände für Alpinismus, Klettern und Outdoorsportarten herstellt. Es wurde 1818 in Courmayeur am Fuße des höchsten Berges der Alpen gegründet und ist der älteste Hersteller von Alpinismus-Artikel der noch immer tätig ist. Grivel ist der Name der Gründer, denen viele Generationen nachgefolgt sind. Im Moment größten Erfolges während der 70er Jahre war die Familie aber nicht im Stande der starken ausländischen Konkurrenz standzuhalten und das Unternehmen reduzierte sich auf wenig mehr als eine lokale Realität. 1982 fand sich eine Gruppe von Begeisterten rund um Joachino Gobbi zusammen und entschied, dass 160 Jahre Tradition, ein noch immer respektierter Name und der Standpunkt am Fuße des Mont Blanc ein gewinnendes Rezept für eine glänzende Zukunft sein könnten. Heute hat das Unternehmen Sitze in Courmayeur, in Verrayes im Aosta Tal, in Vivaro im Friaul und in Chamonix in Frankreich. Es exportiert in 26 Länder und ist überall dort verbreitet, wo es Bergbegeisterte gibt. Das Unternehmen ist seit 1992 GS TÜV, sei 1996 ISO 9001 und seit 2004 ISO 14001 zertifiziert.Alle Sicherheitsausrüstungsgegenstände wie Eispickel, Steigeisen, Nägel und Helme werden strikt in Italien hergestellt.

 

 

DIRECTALPINE bedeutet direkter Weg zum Gipfel, zum gegebenen Zwecke, zur Vollkommenheit, ohne jegliche Abstecher, Umwege und Kompromisse.

Heute ist DIRECT ALPINE s.r.o. eine 100%ige tschechische Gesellschaft, mit 100% tschechischem Kapital. Mehr als 80% aller Modelle der Kollektion DIRECTALPINE werden in Europa, hauptsächlich in Tschechien hergestellt.

Weiterhin wachsen wir technologisch und entwicklungsmäßig. Insbesondere unsere Abnehmer aus der Schweiz, Deutschland und Österreich sind vom Erfolg der Produkte bei ihren Kunden, der Qualität und dem Service, den wir der Bekleidung gewähren, begeistert. Neu etablieren wir uns auch auf dem Weltmarkt, und zwar in Japan und Korea - für uns etwas exotisch. 2012 gewinnen wir eine weitere Ausschreibung für die Bekleidungslieferung professioneller Mitglieder des Bergrettungsdienstes in Tschechien.

Unsere Kollektion wird auch weiterhin vor allem zweckbestimmend, technisch durcharbeitet und mit einem individuellen Design konzipiert sein. Bedeutend mehr als bei den vorigen Kollektionen ist das maximale Vorhandensein neuester Technologien, die die Möglichkeit verringern, dass das Produkt versagen könnte, sofort sichtbar – beispielsweise die direkte Verbindung der einzelnen Kleidungsteile ohne klassisches Nähen, Reißverschluss- und Jacken- oder Hosentaschenlaminieren, Laserabgrenzungen der Verstärkungen u.a. Vor allem bei der Reihe Mountain Top ist die Spitzentechnologie, die eine erhöhte Funktionalität gewährt, unübersehbar zu erkennen. Akzent legen wir auch immer mehr auf ein äußerst kreatives und aktuelles Design.

Dank des außerordentlichen Interesses der Endabnehmer an unseren interessanten Modellen können wir vom Kompromiss abweichen und an unserer Strategie festhalten – voll und ganz zweckbestimmte und praktische Produkte entwickeln, die der angepassten Nutzung perfekt entsprechen. Unendliche Inspiration und Vorschläge für unsere weiteren Innovationen bekommen wir aus der Zusammenarbeit mit führenden Sportlern und Spitzenbergsteigern, die unsere DIRECTALPINE Bekleidung in der Praxis für uns testen.

Im Wesentlichen sind wir aber ein kleines Familienunternehmen. Die DIRECTALPINE Kollektion hat in ihrem Katalog keine Zig-Tausende Positionen, wir stellen auch keine unzähligen Mengen her und können auf unsere Kunden nicht mit einem Marketing wirken, wie es eine internationale Korporation täte. Dafür aber beschäftigen wir uns mit jedem unserer Produkte bis ins kleinste Detail. Auch in dieser globalisierten Marktwirtschaftszeit verkörpern wir immer noch Werte, die dem Outdoor eigen waren und sind – Abenteuer, Natur, Reinheit, Freiheit und Freundschaft. Wir möchten Ihnen auch weiterhin hochwertige und zuverlässige Produkte liefern, zu Ihrer Freude an der Bewegung in der freien Natur, im Wald, in den Bergen, beim Klettern oder wo auch immer beitragen. Bei kleinen Ausflügen in die freie Natur wie auch bei großen Unternehmungen in Richtung Abenteuer.

Wir freuen uns, dass auch für Sie die Marke DIRECTALPINE ständiger Begleiter in der Natur, im Freien, in den Bergen aber auch im Alltag ist und weiterhin Symbol für Komfort und Funktionalität bleibt.

 

 

ROCK EMPIRE started as an idea by two climbers, who were making harnesses and other climbing equipment from everyday materials like car seat belts and fire hoses in their garages. The demand for their equipment grew and the times and government changed enough that they were able to start a firm, Climbing, which quickly became Hudy Production, which is now known as ROCK EMPIRE.

We, as a firm, are proud that our harnesses, slings, other textile accessories, and cams and stoppers are still made with care here in the Czech Republic and our full range of outdoor and climbing equipment is sold in over 50 countries worldwide. We have grown from 3 employees to over 50, and we are still based where the company started: in the town of Benešov nad Ploučnicí - close to the Elbe River Valley´s sandstone rocks where our products were first used and tested.
Today, our goals remain the same: innovation, quality and maximum customer satisfaction.
As we look to the future, creating innovative and safe sport climbing gear remains important to us, but equally valuable has been the range of equipment we have developed for work at heights. This equipment offers a high level of safety and has been well received by industry. The basis for our interest in entering the work at heights market was our know-how of climbing at heights and mitigating risks for anyone climbing - for work or pleasure. Looking forward, we plan for growth and innovation always listening to the needs of our customers. All our products are designed to make your next climb out outdoor experience safer, more comfortable and one to remember.

 

 

Unser Unternehmen bietet unter dem Stichwort „m&a PLUS“ ein umfangreiches Leistungspanoptikum und begleitet Sie in sämtlichen Phasen eines Kauf- und Verkaufsanliegens Ihres Unternehmens. Von der vorbereitenden Strategiearbeit / Business Development, über die pure M&A Prozessführung bis hin zur feinfühligen Post Merger Integration stehen Ihnen 25 Senior Advisors mit Ihrem jeweiligen Spezialgebiet zur Verfügung. Unser Schwerpunkt liegt dabei in Mittel- und Osteuropa, darüberhinaus können wir mit unserem exklusiven Partner in den USA auch transatlantische Transaktionen begleiten.
Zu unseren Kernkunden zählen mittelständische Unternehmen sämtlicher Branchen, die ihre Eigentümersphäre bzw. ihr Geschäftsmodell im Zuge von Anteilskäufen und –verkäufen, sowie Finanzierungen verändern, ausbauen oder fokussieren wollen.
Unsere Kraft beruht auf einer langjährigen Transaktionserfahrung und zahlreichen Abschlüssen auf europäischer Ebene zur Zufriedenheit unserer Mandanten. Dabei zeichnen uns insbesondere die Eigenschaften Entschlossenheit, Flexibilität und Integrität aus, kombiniert mit der notwendigen Intuition.
SAZUN Bedeutung
Der Name SAZUN leitet sich vom spanischen sazon ab, was Freude bedeutet und damit auch ein Grundprinzip unserer unternehmerischen Tätigkeit zum Ausdruck bringt
Hinter dem SA seht das lateinische sapientia (Sorgfalt, Klugheit), hinter dem UN unser Auftrag aus einem Universum an Möglichkeiten, die für den Kunden beste Alternative (Nummer 1) Schritt für Schritt zu erarbeiten. Das z als der letzte Buchstabe im Alphabet, sagt uns, Projekte gemeinsam mit unseren Kunden zu einem erfolgreichen Ziel zu tragen.
Somit also, dass wir mit Sorgfalt und Intuition die genannten Ziele unserer Kunden mit klarem Blick auf das Wesentliche erreichen, mit Entschlossenheit für den Kunden eintreten und dabei die Flexibilität wahren, um im entscheidenden Zeitpunkt die richtigen Weggabelungen zu nehmen.

 

 

 

Innovation and tradition share equally deep roots at SCARPA, which today remains a family owned company with its headquarters and performance footwear manufacturing facilities in the same regions of northern Italy where it got its start in 1938.
Founded in Asolo, in the Montebelluna region, an area long known for its quality, handcrafted footwear, SCARPA's initial mission was to bring together all the best shoemakers in the Asolo area toward the goal of producing the best footwear anywhere. SCARPA stands for Società Calzaturiera Asolana Riunita Pedemontana Anonima, which means Associated Shoe Manufacturing Company of the Asolo Mountain Area.SCARPA Patriarchs
It was immersed in this tradition of craftsmanship and heritage that Luigi Parisotto, who would eventually purchase the company with his brothers and grow it into a family enterprise, first began learning the art of making fine footwear in the Asolo area. Parisotto began learning his craft at age 11 in 1940 and went to work for SCARPA in 1942. From the beginning, Parisotto loved the process of building handcrafted footwear, and in the early 1950s ran his own shoe-manufacturing business, S. Giorgio, with his brothers, turning out between four and 15 pairs of handmade shoes a day. These were sold to local farmers who sought out shoes that were both comfortable and indestructible.
In 1956, Parisotto and three of his brothers, with the assistance of their family, pulled together enough money to make an offer on SCARPA. It was accepted and the business quickly grew under their leadership to encompass 17 expert shoemakers , and expanded during these early years to produce 50 to 60 pairs a day. In the late 1950s, word about SCARPA's quality began to spread more widely outside the Montebelluna region and they attracted clientele from many other parts of northern Italy.
The company was among the first to recognize the needs of northern Italy's rapidly developing mountaineering and climbing culture, and to develop footwear with features dedicated to those pursuits. Those features, along with the brand's legendary durability and fit, led to many of Italy's early mountaineers using SCARPA shoes. In 1965, an Italian-American living in Boston began importing SCARPA footwear, making it the first manufacturer from the Asolo region to export to the U.S.
SCARPA continued to innovate in the 1970s, developing the popular Rally boot for alpine skiing and pioneering an early high-altitude plastic boot for mountaineering, first called the Grinta and later the Inverno (as it's known in North America, internationally referred to as the Vega.) That boot has been used by many top climbers and explorers throughout the Himalayas and Antarctic, and was also adopted by the Italian, U.S., French, Spanish and other militaries for use by troops in extreme conditions.Second Generation
That pioneering spirit has continued at SCARPA. The company has many firsts to its name, including being the first to build a Gore-Tex boot and the first to develop a plastic telemark skiing boot, and introduced in 2007, the first telemark and alpine touring compatible boot.
Now, the next generation of Parisottos is continuing that pursuit of innovative mountain footwear. Sandro, Piero, Davide, Cristina and Andrea Parisotto continue to lead the company to produce the finest footwear for hiking and trekking, mountaineering, climbing and skiing.
In 2005, SCARPA opened its North American headquarters, headed by veterans of the outdoor industry in North America. This followed many decades of the SCARPA brand being handled by distributors in the U.S. and Canada. Working with the Parisottos, the Boulder, CO office now assists with product development for the U.S. and Canada preferences and oversees sales and marketing in North America, adhering to our passions.
We are passionate about our sports; we are passionate about boot making; we are passionate for performance.

 

 

 

Ferrino

Ferrino ist eines der ältesten Outdoor Unternehmen Italiens und wurde vor 146 Jahren, im Norden des Landes, in Turin, gegründet. Das Familienunternehmen wird sehr verantwortungsbewusst in 5ten Generation geführt. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung, hat mit ihren outdoorpassionierten, langjährigen Mitarbeitern, viel Erfahrung und eine starke Kompetenz. Entwickelt und designt wird der Großteil der Produkte (Zelte, Rucksäcke, Schlafsäcke, Bekleidung und Accessoires) im Stammhaus in Turin. Selbst einige der High-End Produkte werden weiterhin dort gefertigt. Sehr präzise und strikt sind die Qualitätsprüfungen. Dies gilt für die eigene Produktion in Italien, aber auch für jede einzelne Produktionsstätte weltweit. Eine hohe, gleichbleibende Qualität gilt für unabdingbar. Seit 1998 ist Ferrino UNI ISO 9001 zertifiziert.

 

 

MAJESTY:

Majesty is a truly independent freeski company, set up to integrate the newest and most advanced ski manufacturing solutions with progressive graphic design.
 
From the very beginning, we were driven by a vision of skis that would transform the freeskiing scene. In this pursuit, we never steered clear of innovative, sometimes radical ideas and visionary projects. The most advanced technology and manufacturing process together with quality materials used guarantee the highest standard of our products.
 
All Majesty skis are tested on slopes by world class riders and instructors. We put great emphasis on adding final touches to our products - all this is done by hand. Thanks to our skis, everyone can quickly improve their skills, regardless of terrain features or level of experience. Whether you ride on icy slopes or urban rails - Majesty is the best possible choice!

 

 

 

Die LYO FOOD GmbH’s wurde im Jahr 2009 gegründet und hat ihren Sitz in Köln. LYO FOOD ist eng mit ihrem Kooperationspartner Lyovit verbunden – einem der größten Produzenten von gefriergetrockneten Kräutern, Früchten und Gemüse, der seit über 20 Jahren auf dem Markt tätig ist.

Um den Bedürfnissen von Bergsteigern, Seglern, Wanderern und anderen Extremsportlern entgegenzukommen, entwickelte Lyovit mit Hilfe seines Know-Hows und seiner revolutionären Technologie schon 1998 die ersten gefriergetrockneten Fertiggerichte. Das Produkt – genannt “Lyofood” war von Anfang an sehr beliebt bei Outdoor Sportlern.

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach gesunden und leckeren gefriergetrockneten Fertiggerichten wurde eine neue Expansionsstrategie entwickelt. Die Marke LYO FOOD wurde verselbständigt und die LYO FOOD GmbH mit Sitz in Deutschland gegründet, um den deutschsprachigen Raum zu bedienen.